Josienne Clarke & Ben Walker mit neuem Album bei Rough Trade

„… elegant exercise in melancholy chamber folk“ Josienne Clarke und Ben Walker Overnight Coverschrieb der britische Guardian über das hochgelobte britische Folk-Duo Josienne Clarke & Ben Walker. Am 14.10.2016 veröffentlichen die beiden ihr neues Album Overnight auf CD und Vinyl sowie digital beim englischen Label Rough Trade / Beggars Group im Vertrieb von Indigo und Beggars New Media. Es ist das bis dato anspruchsvollste Album des Duos, das Clarkes Texte mit ihrer außergewöhnlichen Stimme und Walkers Arrangements mit seinem ausdrucksstarken Gitarrenspiel perfekt verbindet. Dazu kommen in den zwölf Stücken Instrumente wie Streicher, Bläser, Klavier, Kontrabass und Schlagzeug in Breitwand-Orchestrierungen.

Neben Originalsongs bietet das Tracklisting eine Coverversion eines Gillian Welch-Stücks sowie Bearbeitungen von Stücken und / oder Texten von John Dowland, Jackson C. Frank und Ivor Gurney. Eingespielt wurden sie allesamt (fast komplett live) in den Rockfield Studios in Wales und sind so etwas wie Schnappschüsse des endlosen Tageszeitenwechsels von der Nacht zum Tag und zurück zur Nacht, vom Morgenlicht zum Halbdunkel des frühen Abends, der schwarzen Nacht und zurück zur grauen Morgendämmerung.

Die poppige Ballade „The Waning Crescent“, die in Großbritannien als erste Single ausgekoppelt wird, ist so etwas wie eine Antwort auf die Darstellung des Mondes als einem tröstenden Begleiter in der traditionellen und der populären Musik wie z.B. im bekannten Song „Blue Moon“. Im dunkelsten und leisesten Moment des Albums bringt das Stück eine beruhigende Leichtigkeit, die Clarke folgendermaßen kommentiert: „I started to think about if I was the moon, what I might think and feel, and what the moon might sing back. I’ve given it a slightly whiny, self-pitying quality because it’s whimsical and a bit funny.”

Über die musikalische Umsetzung des Songs sagt Josienne Clarke: „We’ve done vignettes before where we’ve taken on a musical genre because that’s what fits the concept of the song. On this one, we’ve used the ‘50s and ‘60s space-race era pop sound to deliberately compound the moon theme.”

Weitere Highlight-Tracks auf dem Album sind die Country-Soul-Ballade „Something Familiar“ und die wunderbare Coverversion des Gillian Welch-Titels „Dark Turn Of Mind“, der gespenstisch anmutende Folkansatz in Stücken wie „Dawn Of The Dark“ und „The Light Of His Lamp“ und die zum traditionellen Folk tendierenden Songs „Sweet The Sorrow“ und „Weep You No More Sad Fountains“. Letzterer ist eine von John Dowland geschriebene Ballade für die Laute, hier in einer zeitgenössischen Form umgesetzt.

Obwohl Clarke & Walkers frühere Alben stark in der Folktradition verwurzelt sind – die beiden haben 2015 einen BBC Folk Award als „Bestes Duo” gewonnen – bezieht Overnight genauso viel Inspiration aus 1970er AM Radio-Rock von Fleetwood Mac oder Neil Young wie vom Folkrock einer Joni Mitchell oder Fairport Convention.

Das Duo ist in Großbritannien und den USA ab Mitte August 2016 auf großer Tournee. In Deutschland gibt es bislang einen bestätigten Termin:

04.-05.11.2016 Weißenhäuser Strand / Rolling Stone Weekender

Hintergrund:
Josienne Clarke stammt aus Sussex und Ben Walker aus Evesham. Beide studierten in London und trafen sie sich per Zufall im Juli 2009. Gemeinsam formten sie ihren ureigenen Weg in der traditionellen Musik, der von Musikern wie Sandy Denny, Richard und Linda Thompson, Nick Drake, Bert Jansch oder June Tabor beeinflusst wurde.

Die Presse in ihrem Heimatland England jubelte ihnen bald zu und die beiden erhielten Auszeichnungen wie den Isambard Folk Award, den FATEA Award für das „beste Album“ und die „beste Vokalistin“ des Jahres sowie den Spiral Earth Award als „bestes Duo“ sowie Nominierungen als „beste Newcomer“ und „bestes Duo“ beim renommierten BBC Radio 2 Folk Award 2014; letzteren gewann das Duo im darauf folgenden Jahr.

Vier Albumveröffentlichungen und zahlreiche Liveauftritte in Deutschland, den Niederlanden und in Großbritannien folgten. Das Album Fire and Fortune erreichte Platz 1 der UK Amazon Folkcharts.

Die Presse über Josienne Clarke und Ben Walkers Vorgängeralben:

„… elegant exercise in melancholy chamber folk. The funny and impressive Clarke did her heroine Sandy Denny full justice in a set tuned to sadness, backed with Walker’s thoughtful guitar and string trio.” The Guardian

„The English folk duo, Josienne Clarke and Ben Walker, deliver a hauntingly beautiful set of four songs on ‚Through the Clouds’…. [A] magnificent sound to behold” Stereogum

„A bold success.” The Telegraph

„‚Pretty’ is often the cloying bedfellow of ‚fey”, while ‚twee’ often shares a humble cot with ‚interesting’. But Clarke and Walker are careful about which side of the bed they sleep on. This is neither twee nor fey. Debts are clear: there’s a pendant atmosphere of Sandy-ish medievalism here, not least in Clarke’s determination to write her own songs and sing ’em high and clear. But they are not slaves. Extremely compelling.“ The Independent

„There’s nothing fake or artificial here, no hazy hipster re-envisioning of old Steeleye Span/Fairport Convention influences. She [Josienne Clarke] presents the songs as utterly simply as possible, just her gorgeous, rending vocals and the clever, deft acoustic arrangements of her musical compatriot Ben Walker. She’s stripped the songs to the bone and given them new flesh purely through the power of her beautiful vocals and her staunch respect for the tradition. This album floored me.“ nodepression.com

Weitere Informationen:
http://josienneandben.com/ (http://josienneandben NULL.com/)
https://twitter.com/josienneandben (https://twitter NULL.com/josienneandben)
https://www.instagram.com/josienneandben/ (https://www NULL.instagram NULL.com/josienneandben/)
https://www.facebook.com/Josienne-Clarke-and-Ben-Walker-197061213639501/ (https://www NULL.facebook NULL.com/Josienne-Clarke-and-Ben-Walker-197061213639501/)

JOSIENNE CLARKE & BEN WALKER
Das neue Album: Overnight
VÖ: 14.10.2016
Label: Rough Trade / Beggars Group
Vertrieb CD und LP: Indigo
Vertrieb digital: Beggars New Media
Katalognummern: RTRADCD798 / RTRADLP798
EAN CD: 883870079822 / EAN LP: 883870079815
Labelcode: 11945

Dieser Beitrag wurde unter News | Tour Dates abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.