Neues Album von Taraf de Haïdouks und dem Kočani Orkestar am 15.04.2011

Für ihr gemeinsames neues Album Band Of Gypsies 2 geben sich zwei der bekanntesten Balkan-Gypsy-Bands die Ehre: Taraf de Haïdouks (übersetzt: Band der ehrenhaften Banditen), 1991 in einem kleinen rumänischen Dorf namens Clejani gegründet, feiern in diesem Jahr und mit dem neuen Album ihren 20. Geburtstag. Und da man sich für solche Anlässe gerne Gäste einlädt, stießen zu den dreizehn Musikern von Taraf de Haïdouks die ebenfalls dreizehn Mitglieder des mazedonischen Kočani Orkestar. Ein gemeinsames Album unter dem Namen Band Of Gypsies 2 entstand, das am 15. April 2011 in Deutschland veröffentlicht wird.

Der Name ihres gemeinsamen Projekts, Band of Gypsies, ist unter anderem auch eine Referenz an Taraf de Haïdouks’ Album aus dem Jahr 2001, auf dem sie schon einmal drei Stücke gemeinsam mit dem Kočani Orkestar aufgenommen hatten. Ihr 2011er Projekt ist allerdings etwas ambitionierter ausgefallen: alle Stücke des komplett neuen Repertoires wurden von dem 26-köpfigen Orchester gemeinsam geschrieben, arrangiert und eingespielt. So lassen sich die wirbelnden und flirrenden Geigen, das Zymbal und die Akkordeons von Taraf de Haïdouks auf ein fantastisches Zusammenspiel mit dem mächtigen funky Brass und der Percussion des Kočani Orkestar ein – und die Kontraste in den Sounds verschmelzen zu einem dichten, unfassbar mitreißenden Ganzen.

Die Kompositionen vertiefen sich dabei ganz stark in die unterschiedlichen Quellen, die beide Bands über die Jahre inspiriert haben: traditionelle Musik aus Rumänien, urbaner Balkan-Pop, mittelalterliche Balladen, die sogenannte orientalische Brass Music, türkische Einflüsse und sogar Bollywood-Elemente. Dabei entstand ein Album, das sich Motiven aus dem ganzen Balkan, Rumänien, Mazedonien und Serbien bis nach Bulgarien, der Türkei und noch darüber hinaus bedient, die in filigrane und kraftvolle Arrangements verwoben sind.

Band of Gypsies 2 ist ein Album und ein Projekt, bei dem Begegnungen und der Austausch in mehr als einer Form wichtig sind: in den zwanzig Jahren Bandgeschichte gab es bei Taraf de Haïdouks viele Veränderungen. Drei der älteren Mitglieder sind verstorben und die damals noch „junge Garde“ hat nun ihre Lebensmitte erreicht. Es sind vier junge Musiker dazu gekommen – die Söhne von wiederum vier Bandmitgliedern. Und auch das Kočani Orkestar hat sich innerhalb der letzten zwei Jahre über mehrere neue, zwischen zwanzig und dreißig Jahre alte Bandmitglieder verjüngt.

So geht es um die Begegnung mehrerer Generationen und Musikstile, aber auch von verschiedenen Ursprüngen und Kulturen: während beide Bands aus Roma-Musikern bestehen, sprechen die Mitglieder von Taraf de Haïdouks Rumänisch (eine der romanischen Sprachen) und sind Christen. Die Mitglieder des Kočani Orkestar wiederum sprechen Mazedonisch (eine slawische Sprache) sowie einen alten türkischen Dialekt und sind Muslime, die mit lokalen Sufi-Brüderschaften verbunden sind, einem Erbe des Osmanischen Reiches in ihrer Balkanheimat. Die beiden Bands verständigen sich untereinander über verschiedene Roma-Dialekte – und natürlich über die universelle Sprache der Musik.

Wie auch schon bei den fünf Vorgängeralben von Taraf de Haïdouks und den vier Alben des Kočani Orkestar lag die Regie und die Arrangements in den Händen von Stéphane Karo, der schon seit den Anfangstagen beider Bands als künstlerischer Leiter und Koordinator ihrer Liveshows innerhalb seiner Agentur Divano Production mit beiden zusammengearbeitet hat. Gemischt wurde das Album von der belgischen Produzentin Christine Verschorren, die u.a. schon für Ghinzu, Absynthe Minded, Zita Swoon, Lonely Drifter Karen oder Habib Koité und viele weitere Künstler aus einem breiten musikalischen Spektrum gearbeitet hat.

Erste Konzerte für das gemeinsame Projekt stehen ab dem Frühjahr 2011 an; in Deutschland wird der Hauptteil der Konzerte erst im nächsten Jahr erwartet. Einen kleinen Vorgeschmack bekommt man z.B. hier:

Weitere Informationen:
www.myspace.com/tarafdehaidouksbandofgypsies
(http://www NULL.myspace NULL.com/tarafdehaidouksbandofgypsies)
www.myspace.com/kocaniorkestar
(http://www NULL.myspace NULL.com/kocaniorkestar)
www.crammed.be (http://www NULL.crammed NULL.be)
www.divanoprod.com (http://www NULL.divanoprod NULL.com)

Dieser Beitrag wurde unter News | Tour Dates abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.