Amatorski mit neuem Album im April 2014

Ein unverkennbarer Klang: atemberaubende Soundscapes von unendlicher Schönheit und Weite, Kälte und Melancholie, Traumwelt und Eleganz, Berührung und Ferne – auch auf dem neuen Album from clay to figures der belgischen Band Amatorski, das am 11.04.2014 bei Crammed Discs erscheint, findet man diese faszinierende, schwer greifbare Mischung wieder, aber ergänzt durch eine Entwicklung hin zu hoffnungsvolleren und offeneren Sounds, die weniger geheimnisvoll sind als auf ihrem Debütalbum tbc aus dem letzten Jahr.

from clay to figures entstand an einer Vielzahl von Orten – zuhause, im Bandstudio und unterwegs. Songschreiberin und Sängerin Inne Eysermans suchte in ihr unvertrauten Städten wie New York und Hamburg nach Einsamkeit und Abgeschiedenheit, um an neuen Songideen zu arbeiten und sie an Gitarrist Sebastiaan Van den Branden zu schicken, der immer neue Elemente hinzufügte. So kristallisierte sich Schicht für Schicht im Austausch der beiden die letztendliche Form des Albums mit seiner reichhalten, aber subtilen Palette an Texturen von alten Keyboards, Bläserarrangements, Schlagzeug und einer Auswahl an elektronischen und akustischen Sounds heraus.

Für die visuelle Umsetzung holte sich die Band die in London beheimateten renommierten belgischen Künstler Gus & Stella ins Boot, die das oben abgebildete Artwork, einen die Aufnahmen dokumentierenden Kurzfilm und ein erstes Musikvideo kreiert haben.

Zwei erste Konzerte sind für April bestätigt:
24.04.2014 Berlin / Kantine am Berghain
25.04.2014 Hamburg / Turmzimmer
FKP Scorpio (http://www.fkpscorpio.com/de/bands-archiv/amatorski/ (http://www NULL.fkpscorpio NULL.com/de/bands-archiv/amatorski/))

Spulen wir ins Jahr 2010 zurück: das belgische und niederländische Publikum verliebte sich direkt in Amatorskis Debüt-EP „Same Stars We Shared“, deren Singleauskopplung „Come Home“ zum Radiohit wurde. Ein Jahr später veröffentlichte die Band ihr Debütalbum tbc in Benelux und die Reaktionen von Publikum und Kritik überstiegen bei Weitem die Erwartungen. 2013 nahm Crammed Discs die Band unter Vertrag und veröffentlichte Album und EP gemeinsam auf CD.

Tourneen in ganz Europa folgten sowie Soundtracks für Fernseh- und Filmproduktionen. Aber damit nicht genug: mit Impatience veröffentlichte die Band eine Liveperformance ihres Originalsoundtracks für einen Experimentalfilm aus dem Jahr 1928 und arbeitete an einem renommierten interaktiven Multimediaprojekt namens Deleting Borders (http://deletingborders.com (http://deletingborders NULL.com)), das die Schnittstellen zwischen Musik, dem Internet und der Videokunst auslotete.

Weitere Informationen:
www.amatorski.be (http://www NULL.amatorski NULL.be)
http://www.facebook.com/amatorski (http://www NULL.facebook NULL.com/amatorski)
www.crammed.be (http://www NULL.crammed NULL.be )

Dieser Beitrag wurde unter News | Tour Dates abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.