Dowdelin mit zweitem Album im Januar 2022 bei Underdog Records

Musik kann nicht stillsitzen, sie ist immer in Bewegung und im Wandel – bei der französischen Band Dowdelin ist das ganz besonders der Fall. Sie kann weder in eine einzige geographische Region noch in ein einziges Genre einsortiert werden. Kreolische Texte, karibische Rhythmen, urbane Energie und sinnliche Elektronik treffen bei Dowdelin an einem ganz eigenen Ort virtuos aufeinander. Dort verschmelzen Genres und Farben, Überliefertes und Neues auf wahrlich wagemutige Weise.

Dowdelins zweites Album Lanmou Lanmou, das am 28.01.2022 bei Underdog Records veröffentlicht wird, will die konservative, denkfaule Bewahrerfraktion von angeblich reinen Musikstilen im Reggae, Zouk, Beguine oder dem zur Marke verkommenen Jazz mit an Bord ihres zwischen der Karibik, Afrika und Europa pendelnden Schiffs holen. Genre- wie auch Ländergrenzen verwischen in einem Sound, den man am ehesten im kreolischen Afro-Futurismus an der Wegscheide zum „Black Atlantic“ verorten kann.

Die Wurzeln des Dowdelin-Experiments liegen dabei in einer Mischung aus persönlichen Begegnungen und Loyalitäten, von unterschiedlichen Hintergründen und Einflüssen. Als Produzent, Komponist und Multi-Instrumentalist David Kiledjian alias Dawatile vor ein paar Jahren auf die in Lyon geborene Sängerin Olivya traf, die ihre Wurzeln in Martinique hat, schrieben sie zuerst ausschließlich Songs in englischer Sprache. Diese erschienen ihnen aber nie als wirklich „richtig“, bis Olivya anfing, auf Kreolisch zu singen. David setzte sich daraufhin mit dem Perkussionisten, Saxophonisten und Sänger Raphaël Philibert in Verbindung, der schon lange an der Entwicklung des „Gwo Ka“ beteiligt war. Gwo Ka ist die auf Perkussion basierende traditionelle Musik aus Guadeloupe, die auch über Raphaëls Verwandten, Georges Troupé, bekannt geworden ist.

2018 erschien Dowdelins Debütalbum Carnaval Odyssey und wurde unterschiedlich aufgenommen. Es war ganz sicher kein Album für die Bewahrerfraktion einer angeblich reinen Kultur, wurde aber umso mehr von denjenigen gefeiert, die bereit waren, sich auf Neues einzulassen und es als Bereicherung zu sehen.

Mit dem Schlagzeuger Greg Boudras wuchs Dowdelin in der Vorbereitung auf das neue Album Lanmou Lanmou zum Quartett. Er hat mit David an vielen anderen Projekten wie Vaudou Game, Fowatile oder The Bongo Hop gearbeitet.

Die Kreolisierung des Dowdelin-Klangs findet sich in jedem Stück des Albums. HipHop trifft auf Beguine, zeitgenössischer Jazz auf Reggae. Die Texte, eine Mischung aus Kreolisch, Englisch und Französisch, stammen von David und Raphaël, der Linguist ist und unterschiedliche Kreolvarianten beherrscht. In den Texten geht es um Liebe und Kampf, um Erinnerung und Brüder-/Schwesterlichkeit.

David Kiledjian sagt dazu: „Wir versuchen nicht, Erfahrungen anzuhäufen oder absichtlich eine Sammlung aus ihnen zu kreieren. Es geht mehr um Gefühle, um unterbewusst stattfindende Verbindungen. So entwickeln wir manchmal Dinge, die uns selbst erstaunen, wie ein Fragment eines englischen Synthie-Pop-Hits, den nur wir erkennen. Dasselbe Rezept wenden wir nie zweimal an: es kann ein Song sein, den ich zuhause mit meinen Instrumenten und dem Spielzeug meiner Tochter kreiert habe, oder Sounddesigns, für die Raphaël und Greg rhythmische, das Ganze verändernde Elemente hinzufügen, oder Kompositionen als Kollektiv.“

Der Schriftsteller Èdouard Glissant spricht vom Kreolischen als einem Wirbelwind der Unvorhersehbarkeit, einem Abenteuer, das Europäer und Afrikaner durch das Verbrechen der Sklaverei und der Unterdrückung der indigenen Bevölkerung auf einem dritten Kontinent mit dem verrückten Traum zusammenbrachte, eine neue Welt zu erschaffen, in der viele unterschiedliche kulturelle, sprachliche und musikalische Faktoren miteinander verschmelzen sollten.

Weitere Informationen:
https://www.facebook.com/dowdelin/ (https://www NULL.facebook NULL.com/dowdelin/)

DOWDELIN
Das neue Album: Lanmou Lanmou
VÖ: 28.01.2022
Label: Underdog Records
Vertriebe: Broken Silence (physisch) / Believe (digital)
Katalognummer: 836772 (CD), 836781 (LP)
UPC: 3516628367724 (CD), 3516628367816 (LP)
Formate: CD, LP, digital
Labelcode: 51324

Informationen zu Dowdelins erstem Album Carnaval Odyssey findet man hier:
https://www.ub-comm.de/?p=4806

Dieser Beitrag wurde unter News | Tour Dates abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.