Bérangère Maximin mit neuem Album bei Crammed Discs

Bérangère Maximin ist eine Klangbildnerin, die farbenfrohe Musik voller Räume gestaltet. Ausgebildet in der elektroakustischen Musik, bindet sie Post-Punk, Dub- und experimentelle Musik in ihre Werke ein, und erschafft damit in ihrem ganz eigenen Stil sinnliche und hypnotische Stücke, die ganz unmittelbar wirken. Mit 15 Jahren zog Bérangère von ihrer Heimatinsel La Réunion nach Frankreich und studierte bei Denis Dufour (einem Mitglied von GRM und Schüler von Pierre Schaeffer). Ihr erstes Album Tant Que Les Heures Passent erschien 2008 bei John Zorns Label Tzadik.

Beeinflusst von Komponisten wie François Bayle, Luc Ferrari, Eliane Radigue sowie früher Electronica und Glitch sowie gemeinsamen Auftritten mit Fennesz, Rhys Chatham, Richard Pinhas und Fred Frith entwickelte Bérangère ihren eigenen Ansatz bei Studioaufnahmen wie auch Liveperformances. Ihr Spiel mit Laptops und Midi-Controllern, bei denen sie ihre Umwelt in prismenartigen Soundüberzügen mit melodischen Ausbrüchen darstellt, nennt sie selbst „digitale Chimären“.

Bérangères zweites Album No One Is An Island entstand gemeinsam mit Rhys Chatham, Christian Fennesz, Frédéric D. Oberland und Richard Pinhas und erschien 2012 bei Sub Rosa. Danach folgte 2013 mit Infinitesimal ein weiteres Soloalbum bei Sub Rosa, eine Innenschau, die weit von den Konventionen des Genres entfernt ist. Ihre Gefühle scheinen direkt von morphologischen Sounds, zu ersticken scheinenden Seufzerbetten, Dubeffekten, metallischem Kratzen und sehr eigenen imaginären Orten genährt zu werden, bei denen nur die Körperlichkeit des Moments zählt. Pitchfork schrieb über das Album: „Slowly, Infinitesimal establishes internal logic, matching the way things make sense in your head even if you can’t explain them.” Die den Artworks zugrunde liegenden Porträts für beide Sub Rosa-Alben sowie zum neuen Album stammen von dem bekannten ukrainischen Künstler Anton Yakutovych, mit dem sie bis zu seinem Tod im letzten Jahr zusammengearbeitet hat.

Dangerous Orbits ist Bérangère Maximins viertes Album und ihr erstes für die Crammed Discs-Veröffentlichungsserie ‚Made To Measure‘. Es kommt am 22.05.2015. Die Arbeit am neuen Album scheint ihr eine Tür zu noch unbekannteren und offeneren Räumen geebnet zu haben. Die fünf Stücke auf dem Album bewegen sich mit filigranen Stimmen, abwegigen Melodien, einem kraftvollen unterschwelligen Bass, Drones, Vibrationen und Orchesterausbrüchen zwischen einer Leichtigkeit und Dramatik changierend auf eine multidimensionale, schwärmerische und raue Welt zu, in der man sich leicht verlieren kann.

Live-Daten:
16.04.2015 Hamburg / Golden Pudel
04.06.2015 Berlin / Friedenskirche
06.06.2015 Berlin / Loophole
07.06.2015 Berlin / Miss Hecker

04.10.2015 Köln / King Georg (im Rahmen des NXNW-Festivals (Weitere Informationen: http://www.nxnwfestival.net/ (http://www NULL.nxnwfestival NULL.net/))

Weitere Informationen:
http://www.berangeremaximin.com/ (http://www NULL.berangeremaximin NULL.com/)
https://www.facebook.com/BerangereMaximinsMusic (https://www NULL.facebook NULL.com/BerangereMaximinsMusic)

Bérangère Maximin
Dangerous Orbits
VÖ: 22.05.2015
Label: Crammed Discs (Made To Measure Vol. 41)
Vertriebe: Indigo (CD) / PIAS (digital)
Bestellnummer: MTM 41 CD/2LP
Labelcode: 08689

Dieser Beitrag wurde unter News | Tour Dates abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.