Die Berliner Band BudZillus mit neuem Album im März 2015

Am 20. März 2015 erscheint mit Besser Wirds Nicht das inzwischen dritte Album der Berliner Band BudZillus auf dem bandeigenen Label Munka Munka Records im Vertrieb von Rough Trade. Die Band ist darauf ihren Wurzeln treu geblieben, der Sound ist jedoch ein anderer als bisher: deutlich gitarrenlastiger und rauer geht es dieses Mal zu – Rock’n’Roll, Surf, Punk und Folk spielen die Hauptrolle, die auf früheren Alben typischen osteuropäischen Einflüsse schimmern dagegen gerade noch so durch; Geige, Klarinette und Banjo sorgen an den richtigen Stellen für den melodiösen Kitt und die Fernweh-Zwischentöne. Getextet wird fast ausschließlich auf Deutsch.

In den letzten Jahren hat sich die Band ihre eigenen Munka-Studios aufgebaut und konnte daher bei der aktuellen Produktion ohne Zeitdruck ganz sie selbst sein, um den neuen Sound der Band herauszukitzeln, der schon längere Zeit in ihr gärte. Für die Vorfinanzierung des Albums sorgten die Fans über ein Crowdfunding-Projekt bei Startnext, das als Ergebnis stolze 122 % der angefragten Summe einspielte.

Seit ihrer Gründung 2008 haben sich die fünf Berliner zu einer der erfolgreichsten Bands der Hauptstadt entwickelt und mit ihrem auf den ersten beiden Alben präsentierten Mix aus Swing, Punk und Balkan so etwas wie einen eigenen Berlin-Sound kreiert, der einstmals auf der Straße begann.

Mit mehr als 500 Konzerten im In- und Ausland inkl. Tourneen in den USA, Russland oder Mexiko erspielte sich die Band einen festen Fankreis, der 500-1000er Konzerthallen füllt. Berliner Schnauze trifft bei den Auftritten auf internationales Flair und handgemachte Herzlichkeit. So gehört BudZillus zu den Bands, auf deren Konzerten man wie auf ein Familienfest geht. Da wird mitgesungen, getanzt und geschwitzt. Auf der Bühne und davor.

Aber handgemachte Musik schließt Ausflüge in die Berliner Clubkultur nicht aus. Budzillus war Hausband der legendären Berliner Bar25, tritt regelmäßig in Clubs wie Kater Holzig oder Ritter Butzke auf und wird von DJs wie Oliver Koletzki oder AKA AKA remixt.

2012 klopfte das Fernsehen an: BudZillus spielte als Band im Polizeiruf 110 – Die Gurkenkönigin mit und steuerte gleich noch nahezu den kompletten Soundtrack bei. Auch die Titelmusik der ARD Vorabendserie Hauptstadtrevier: Heiter bis tödlich stammt von ihnen.

Hieß es auf der letzten Platte noch „Immer weiter“, ist jetzt das Motto „Besser wirds nicht“. Keine Zeit zu warten also!

Die aktuelle Besetzung:
Robert Kondorosi – Gesang, Gitarre
Kristian Zepplin – Bass
Stefan Wolff – Keyboard
Thomas Prestin – Saxophon, Klarinette
Domenico Dobrovolskis – Schlagzeug

Tourdaten 2015:
20.02.2015 Berlin / SO36 BudZillus Record Release Party
27.02.2015 Rostock / Peter Weiss Haus
06.03.2015 Dresden / Groovestation
07.03.2015 Chemnitz / Nikola Tesla
12.03.2015 Bochum / Bahnhof Langendreer
13.03.2015 Lübeck / Treibsand
20.03.2015 Schwerin / Angler 2
25.03.2015 Erlangen / E-Werk
10.04.2015 Kiel / Pumpe
11.04.2015 Köln / Stadtgarten (Konzert + Kompott Party)
15.04.2015 Bremerhaven / Pferdestall
25.04.2015 A-Neußerling / Noppenair
30.04.2015 Bremen / Kioto im KuZe Lagerhaus
01.05.2015 Mannheim / Alte Feuerwache
08.05.2015 Hamburg / Knust
09.05.2015 Frankfurt a.M. / Das Bett
15.05.2015 Halle / Objekt 5
29.05.2015 Joachimsthal / Musaik Festival
04.07.2015 Bingen / Bingen Open Air
10.07.2015 Burg Klemperow / Transit Festival
17.07.2015 Senftenberg / Campusfest
11.07.2015 Immeldorf / Weißes Roß Festival
11.07.2015 Dellmensingen / U&D
01.08.2015 Nürnberg / Bardentreffen
Weitere Konzerte sind in Planung!

Weitere Informationen:
http://www.budzillus.de (http://www NULL.budzillus NULL.de)
http://www.facebook.com/budZillus (http://www NULL.facebook NULL.com/budZillus)

BudZillus
Besser Wirds Nicht
VÖ: 20.03.2015
Label: MunkaMunka-Records
Katalog-Nr.: MUN008(CD)/MUN009(Vinyl)
EAN CD: 4260269560080 / EAN Vinyl: 4260269560097
Vertrieb: Rough Trade
Labelcode: 26767

Dieser Beitrag wurde unter News | Tour Dates abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.