Axel Krygier mit neuem Album Ende Februar bei Crammed Discs

Axel Krygier ist Sänger, Komponist, Produzent, Multi-Instrumentalist und eine zentrale, wenn auch atypische Figur in der alternativen Musikszene Argentiniens, wo er schon in bekannten Rockbands gespielt, Bühnen- und Filmmusik komponiert hat und einer der Wegbereiter der digitalen Cumbia-Bewegung war. Ganz nebenbei designt er seine eigenen Albumcover und führt in seinen Musikvideos Regie.

Das neue Album Hombre de Piedra ist von einem französischen Dokumentarfilm über die berühmten Höhlenmalereien aus dem Jungpaläolithikum namens Lascaux: Le Ciel des Premiers Hommes inspiriert worden. Es ist eine Reflektion über die Rolle der Menschheit im Universum und in den Zeitläuften, ein fantastisches und gewitztes Roadmovie über die Paradoxe der Zivilisation, für das der französische Musiker Judah Warsky und der argentinische Musiker und Tango-Sänger Daniel Melingo ihre Stimmen beisteuerten.

Hombre de Piedra ist wie ein musikalisches Kaleidoskop, das in seiner vollen Pracht vom B-Movie-Song bis zum bluesigen Dubstep von „Invitame“ reicht und dazwischen Rockabilly in „Tiempo y Tierra“, Spaghetti Western („Mosquito“), Axels eigene Dance Music-Vergangenheit („Lo Tendré Que Adivinar”) oder Balkanklänge in „Changarín“ präsentiert. Dabei ist Axels Stimme von einer erzählerischen Qualität, die den Hörer – ob er die spanischen Texte versteht oder nicht – mit auf (s)eine Reise nimmt. Das mittlerweile fünfte Album von Axel Krygier (nach Pesebre von 2010 sein zweites für Crammed Discs) stellt einen Mann dar, der ständig in Bewegung bleibt und den Hörer immer wieder überraschen kann.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren (https://policies NULL.google NULL.com/privacy)

Video laden

Kurzbiographie:
Axel Krygier wurde in Buenos Aires geboren und lernte Flöte, Klavier und Saxophon zu spielen. Später war er Mitglied in bekannten argentinischen Rockbands wie zum Beispiel La Portuaria. Drei Soloalben veröffentlichte er in Argentinien, gründete eine experimentelle Band wie auch ein Soundsystem für seine Clubauftritte. Früh schon war er ein Teil des einflussreichen ZZK-Kollektivs in Buenos Aires, das mit seinem Digital Cumbia neue Wege in der Dance Music beschritt. Außerdem komponierte er Musik für Filme und für das Theater, darunter u.a. für das Bühnenstück Three Tangos des renommierten Bühnenautors Alfredo Arias. Sein erstes international erscheinendes Album war Pesebre, das sich mit seinem Latin Twist, peruanischer Surfmusik, Bluegrass aus den Anden, Digital Cumbia, tropischem Klezmer und HipHop-Einflüssen sämtlichen Genrezuteilungen verwehrte.

Weitere Informationen:
http://www.axelk.com/ (http://www NULL.axelk NULL.com/)

Axel Krygier
Hombre de Piedra
VÖ: 27.02.2015
Label: Crammed Discs
Vertriebe: Indigo (CD) / PIAS (digital)
Bestellnummer: cram255
EAN CD : 876623007258 /EAN Digital : 5410377903661
Labelcode: 08689

Dieser Beitrag wurde unter News | Tour Dates abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.