Amsterdam Klezmer Band läutet das 25-jährige Bestehen 2021 mit neuem Album und Tournee ein

Im kommenden Jahr feiert die Amsterdam Klezmer Band 25-jähriges Bestehen und um dies stilvoll einzuläuten, erscheint am 13.03.2020 mit Fortuna das sechzehnte Album der Band. Zum ersten Mal überhaupt hat sich die AKB dazu einen Produzenten ins Studio eingeladen, ein glatter Bruch in der Geschichte des Ensembles und ein großer Schritt aus seiner Wohlfühlzone heraus.

Die Wahl fiel auf Stefan Schmid. Seine Aufgabe an die Musiker: Stücke für ein jeweils anderes Bandmitglied ins Studio mitzubringen. Dadurch waren sie gezwungen, sich in Gedanken mit ihrer eigenen wie auch den Rollen der anderen AKB-Mitglieder spielerisch auseinanderzusetzen. So schrieb Jasper de Beers sein Stück für Job Chajes und sagt darüber: „Es wurde ein Stück im 9/8-Rhythmus mit einigen bulgarischen Einflüssen“; Joop van der Linden komponierte für Gijs Levelt: das Stück „heißt ‚Gysgewys‘… und sein Hauptthema basiert auf einer Aufwärmübung, die er sehr oft spielt. Der Songtitel ist der Spitzname, den er sich selbst verliehen hat, und die Stimmung im Song ist hektisch und energisch genau wie Gijs.“

Gijs‘ Stück für Theo van Tol kam am Ende nicht mit auf das Album, denn kurz bevor die Aufnahmen im Groenland Studio Hilversum beginnen sollten, traf ein Schicksalsschlag die Band. Akkordeonist Theo van Tol fiel aus gesundheitlichen Gründen aus und musste nach einem zeitlichen Aufschub der Sessions von Ellen van Vliet ersetzt werden, die ihre Aufgabe mit Bravour und einem tollen Rhythmusgefühl meisterte.

Die Zusammenarbeit mit Stefan Schmid war erfrischend und bereichernd für die Band und „obwohl das Album viel ‚produzierter‘ klingt,“ so Gijs, „sind alle AKB Parts live zusammen im Studio eingespielt worden.“. Mit seinen subtilen, sich nicht irgendwelchen Regeln unterwerfenden Elementen sowie seiner stark rhythmisch geprägten Produktion steht das Album Fortuna für ein neues Kapitel in der Geschichte der Amsterdam Klezmer Band.

Aber ist das denn überhaupt noch Klezmer? Natürlich ist es das. Das Genre hat sich über die Jahre immer verändert, warum sollte man diese Weiterentwicklung aufhalten? Die Amsterdam Klezmer Band sucht sich seit ihrer Gründung immer neue Horizonte in der Klezmer- und Balkanmusik, aber stets mit einem Partyspirit.

„Es geht um Brüderlichkeit. Die Band gibt’s schon seit fast einem Vierteljahrhundert. Eine große Prise Gotspe kombiniert mit der typischen Amsterdamer Dreistigkeit. Das ist kurz gesagt die Amsterdam Klezmer Band.“ Produzent Stefan Schmid

Tourdaten:
28.03.2020 Wolfenbüttel / Lessingtheater
02.05.2020 CH-Zürich / Moods
07.05.2020 Darmstadt / Centralstation
08.05.2020 Berlin / Kulturbrauerei
09.05.2020 Jena / Volksbad

Weitere Tourdaten sind in Planung.

Weitere Informationen:
http://amsterdamklezmerband.com/ (http://amsterdamklezmerband NULL.com/)
https://www.facebook.com/amsterdamklezmerband (https://www NULL.facebook NULL.com/amsterdamklezmerband)

Hintergrund:
Die Mitglieder der Amsterdam Klezmer Band starteten vor fast 25 Jahren als Straßenmusiker mit jiddischer Partymusik. Über die Jahre wurde der klassische Klezmer-Sound mit frischen und sehr tanzbaren Elementen versehen und die AKB ist heute eine international bekannte und sehr gefragte Band, die Auftritte in mehr als dreißig Ländern von Brasilien über Mexiko bis Südkorea absolviert hat – und das lange bevor der Hype um den Balkansound ein weltweites Phänomen geworden ist.

Die sieben Mitglieder verkörpern den Geist der Klezmorim, der professionellen jüdischen Musiker, die vor zwei Jahrhunderten durch ganz Osteuropa zogen. Dabei gehen sie nie dogmatisch vor oder sehen sich durch Traditionen und Erwartungshaltungen eingeschränkt. Einflüsse aus dem Jazz, Ska, Dance oder HipHop greifen sie auf und schaffen damit einen progressiven Klezmer-Sound mit einem in Amsterdam vorherrschenden Geist der Freiheit und Toleranz.

Für das 2014er Album Blitzmash ging die Amsterdam Klezmer Band mit einem XL-Lineup auf Tournee, darunter Schlagzeug und Elektronik, die einen noch volleren Sound bewirkten, während die ebenfalls 2014 absolvierte Theatertour mit dem Titel „Benja“ mehr Raum für Soli und das Zusammenspiel der Blasinstrumente ließ.

2016 feierte die Band ihren 20. Geburtstag mit dem ganz speziellen 14. Album Oyoyoy, das als Bonus hochkarätige Remixe der neuen Songs enthielt und im Frühjahr 2018 veröffentlichte sie das gemeinsam mit dem ungarischen Ensemble Söndörgő eingespielte Album Szikra.

AMSTERDAM KLEZMER BAND
Das neue Album: Fortuna
VÖ: 13.03.2020
Label: Vetnasj Records
Vertrieb: Essay Recording (CD/LP), Believe: digital)
Formate: CD / LP / digital
Katalognummer: CTC-2990908
EAN CD: 8714691118006 / EAN LP: 8714691118457
Labelcode: 13406

Dieser Beitrag wurde unter News | Tour Dates abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.