Jarmo Saari Republic mit neuem Album am 29.03.2019 bei Membran

Ein Gitarrist. Aus Finnland. Er heißt Jarmo Saari und ist bislang auf über hundert Alben zu hören, hat Konzerte in mehr als dreißig Ländern gegeben und außerdem Karriere mit Film-Scores und Musik zu zeitgenössischen Tanzaufführungen gemacht. Es leuchtet ein, dass man diesem Träger des Finnischen Nationalpreises „Suomi-palkinto“ einen „visuellen Kompositionsstil“ nachsagt und seine in jeder Hinsicht vielschichtigen Sound-Kollagen aus Gitarre, Vocals, Theremin, Viola da Gamba, Posaune und Glasharfe lobt.

Auf dem am 29.03.2019 erscheinenden zweiten Album Soldiers of Light seiner Supergroup Jarmo Saari Republic, dem ersten „internationalen“ Release von Jarmo Saari, trifft er auf drei sehr individuelle und inspirierte Schlagzeuger – sein „Traum-Line-Up“. Schließlich ist das Lieblingsinstrument des preisgekrönten Gitarristen schon seit seiner Kindheit das Schlagzeug. „2012 war das Jahrzehnt voll, in dem ich immer wieder von einer Band mit drei Drummern fantasiert hatte”, erinnert sich Jarmo Saari. “Warum drei Drummer? Warum nicht? Ich hatte mit allen dreien schon gespielt, aber ich hatte die Vision, dass wir zu viert eine ganz eigene Welt erschaffen könnten – und genau das taten wir.“

Gemeinsam erspielt sich das Quartett einen unwiderstehlichen, hypnotisch-ritualistischen und höchst dynamischen Flow voller Poly-Rhythmen und (Poly-)Klangfarben, irgendwo zwischen Hendrix und Voodoo. Wenn man diesem Kind einen Namen geben wollte, könnte man es Tribal Sci-Fi Jazz, Avantgarde Prog-Rock, Folk Punk oder auch „a flash of colors and emotions“ nennen.

Alle vier Musiker haben in unzähligen Projekten mit Künstlern wie Timo Lassy, Kimmo Pohjonen, Trilok Gurtu, Tomasz Stanko oder Oddarrang Erfahrungen gesammelt. Über seine drei Mitstreiter sagt Saari: „Ich habe ein großartiges Team gefunden, das so wie ich auch neugierig darauf war, wie wir in dieser einzigartigen Instrumentierung klingen können. Sehr schnell wuchsen wir zu einem Stamm zusammen. Sogar zu einer eigenen Republik!“ Für Jarmo Saari Republic kommen sie nach dem Debütalbum 2014 nun zum zweiten Mal auf Albumlänge zusammen. Vorab ist schon die digitale EP „Helsinki Mavericks“ bei Membran erschienen, auf der auch der Saxofonist Timo Lassy mit von der Partie ist, und deren Musik nun erstmals auch physisch auf diesem Album erhältlich ist. Die Live-Premiere der neuen Musik der „Soldiers of Light“ fand im letzten Jahr bei Pori Jazz statt. Konzerte in Deutschland sind in Planung.

Das Line-Up:
Jarmo Saari – Gitarre, Vocals, Tauruspedal, Theremin, Keyboards, Posaune, Percussion, Viola da Gamba, Bass, Samples, Kantele, Glasharfe, ChromaHarp, Omnichord
Abdissa Assefa – Schlagzeug & Percussion
Sami Kuoppamäki – Schlagzeug & Percussion
Olavi Louhivuori – Schlagzeug & Percussion

Jarmo Saari Republic (Photo Credit: Tero Vuorinen)


In einer Besprechung bei All About Jazz heißt es über Jarmo Saari Republic:
„The drummers allowed Saari to focus on his main metier, those enchantingly tweaked guitar sounds and washes that he layers, one over the other, to build a live wall of sound. With all three drummers working surprisingly hard behind him, Saari carried the show with a set of mainly guitar-driven rhythmic power that took everything before it, which only highlighted the contrast in sound when he laid aside his axe for some delicate wand-work with the theremin.”

Weitere Informationen:
http://www.jarmosaari.com/republic/ (http://www NULL.jarmosaari NULL.com/republic/)
https://www.facebook.com/jarmosaarirepublic/ (https://www NULL.facebook NULL.com/jarmosaarirepublic/)
https://www.youtube.com/channel/UCf72TcZ2lfut8B4FwHBCbCw/featured (https://www NULL.youtube NULL.com/channel/UCf72TcZ2lfut8B4FwHBCbCw/featured)

JARMO SAARI REPUBLIC
Das neue Album: Soldiers of Light
VÖ: 29.03.2019
Label: Membran
Vertrieb: Membran
Formate: CD, digital
Katalognummer: JSR 02
EAN CD: 885150701607
Labelcode: 14832

Dieser Beitrag wurde unter News | Tour Dates abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.