Gaye Su Akyol mit neuem Album bei Glitterbeat im Oktober 2018

Mit ihrem 2016 erschienenen Album Hologram Ĭmparatorluğu machte sich Gaye Su Akyol einen Namen als eine der überzeugendsten jungen Stimmen und spannendsten Klangerforscherinnen aus der Türkei. Ihre Arbeit als Singer-Songwriterin, Produzentin und audio-visuelle Künstlerin navigiert durch das, was einmal war, die Jetztzeit und die unklare Zukunft.

Im kosmopolitischen Istanbul aufgewachsen, wurde Gaye gleichermaßen von der anatolischen Musikikone Selda Bağcan und Kurt Cobain inspiriert. So ließ sie die langweiligen, immer gleichen orientalisch/okzidentalischen Klischees einfach direkt hinter sich liegen. Ihre Musik war von Beginn an vom Konzept her global und in ihrem Geiste lokal verankert. Nach der Veröffentlichung von Hologram Ĭmparatorluğu tourten Gaye und ihre Band achtzehn Monate lang durch die Türkei, Europa und den Nahen wie auch Fernen Osten. Mit ihrem Publikum teilten sie ihren lebhaften Mix aus von Raki getränkten traditionellen Balladen, futuristischem Surfrock und Post-Punk.

Das neue, unmittelbarer und intuitiver wirkende Album, das am 26. Oktober 2018 bei Glitterbeat Records veröffentlicht wird, wurde mit Ausnahme einer Coverversion eines Stücks des türkischen Psychedelikers Barış Manço von ihr selbst geschrieben und in Zusammenarbeit mit ihrem Gitarristen Ali Güçlü Şimşek produziert. İstikrarlı Hayal Hakikattir, was ins Englische übersetzt so viel wie „Consistent Fantasy Is Reality“ bedeutet, ist ein poetisches Album, ein Album, auf dem das Politische ins Persönliche heruntergebrochen wird und das uns tief im Herzen unseres heutigen Lebens trifft. In einem längeren Statement sagt Gaye: „ In terms of its philosophy, lyrics, music and motto, this album is the dream of pure freedom, of showing the courage to be yourself, of looking at the culture I was born into without alienation, a ‘dreaming practice’ propounded into a country and world that is increasingly turning inward and becoming a conservatized prison.”

Zum Hintergrund ihrer Arbeit sagt sie weiterhin: “As a woman born and raised in Turkey, who makes her own music, who created a playground outside the masculine system by founding her own record company, who participates in every stage of this work from creation to production in a masculine dominated geography and an ever conservatized world, I think it is necessary to make these stories of “consistent dreaming” visible and I hope to inspire other women and people who are producing and claiming their own dreams. In this sense this is an extremely feminist, revolutionary and idealist album.”

Line-Up:
Gaye Su Akyol: Vocals, Percussion, Elektronik
Ali Güçlü Şimşek: elektrische und akustische Gitarre, Backing Vocals
Görkem Karabudak: Bass, akustische Gitarre, Keyboards, Elektronik, Backing Vocals
Ediz Hafızoğlu: Schlagzeug

Außerdem auf dem Album dabei:
İlhan Erşahin: Saxophon
Barlas Tan Özemek: klassische Gitarre (şahmeran)
Ahmet Ayzit: Violine, Oud, elektronische Saz, Cumbush
Ismail Darıcı: Percussion
Oğuz Can Bilgin: Trompete

Weitere Informationen:
http://www.gayesuakyol.com/ (http://www NULL.gayesuakyol NULL.com/)
https://www.facebook.com/gayesuakyol/ (https://www NULL.facebook NULL.com/gayesuakyol/)
https://twitter.com/gayesuakyol (https://twitter NULL.com/gayesuakyol)

GAYE SU AKYOL
Das neue Album: İstikrarlı Hayal Hakikattir
VÖ: 26.10.2018
Label: Glitterbeat
Formate: CD, LP (180gm & DL-Code), DL/Streaming
EAN CD: 4030433606223
EAN LP: 4030433606216
Bestellnummer: GBCD/LP 062
Vertrieb: Indigo
Labelcode: 41276

Dieser Beitrag wurde unter News | Tour Dates abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.