Wiederveröffentlichung von Yasuaki Shimizus gesuchtem Album Music For Commercials

Der Komponist, Saxophonist und Produzent Yasuaki Shimizu ist über seine Soloalben wie auch für seine elektronischen Musikproduktionen der 1980er Jahre sowie Soundtracks und die Zusammenarbeit mit Künstlern wie Ryuichi Sakamoto, DJ Towa Tei, Van Dyke Parks, Björk, Manu Dibango oder Elvin Jones bekannt geworden.

1987 wurde Yasuaki Shimizus Album Music For Commercials als Nummer 12 in der legendären Made To Measure-Serie von Crammed Discs erstveröffentlicht und ist zu einem der gesuchtesten Titel der Reihe geworden. Nun wird das Album am 15.09.2017 in einer neu gemasterten Version wiederveröffentlicht.

Music For Commercials ist eine Zusammenstellung von dreiundzwanzig Stücken, die ursprünglich als Soundtracks zu japanischen Fernsehwerbespots geschrieben wurden und solch schöne Titel wie „Seiko“, „Sharp“, „Honda“ usw. tragen. Die Tracks sind mit einer Ausnahme zwei Minuten oder kürzer und sprühen nur so vor Ideen, Soundcollagen, zwitschernden Computern und unterschiedlichen Musikstilen. Durch Künstler wie Oneohtrix Point Never hat das Album in den letzten Jahren einen nahezu mythischen Status bekommen.

Yasuaki Shimizu über seine Arbeit:
„TV commercials in the late ’70s and ’80s didn’t advertise the practical features of products, they were meant to build strategic corporate images. You might even say they took a musical approach in their visual expression, though perhaps that’s an overstatement. Being restricted to a time span of a minute or less made it ideal work for refining my intuitive powers. I made a conscious choice not to remix the tracks for this album. The final version of the original recordings appear here untouched, although I do remember working to link the individual tunes, and on the overall mood.”

Crammed Discs-Gründer Marc Hollander über Yasuaki Shimizu:
„I met Yasuaki Shimizu when he was living in Paris, around the mid-80s. We were mutually interested in a Shimizu/Crammed collaboration, and we came up with the idea to gather the short pieces he had created for TV commercials, and release them in our Made To Measure composers’ series which, at the time, already included 10 releases of mostly instrumental music.”

Yasuaki Shimizu Kurzbiographie:
Musikalische Grenzen sind kein Hindernis für Yasuaki Shimizu, der in der klassischen Welt genauso zuhause ist wie in der Improvisation. Geboren in Shizuoka, im Westen Tokios, sorgte Shimizu in den 1970ern zuerst mit seinem virtuosen Tenorsaxophonspiel für Aufsehen. Sein erstes Soloalbum erschien 1978 und ab 1980 führte er die Progressive-Rockband Mariah an, deren 1983er Album Utakata No Hibi kürzlich wiederveröffentlicht wurde und von Pitchfork eine 8,5 Wertung erhielt.

Photo Credit: Fabian Monheim

Mit dem Soloalbum Kakashi von 1982 gelang ihm ein weiterer Klassiker und er wurde zum gefragten Komponist, Produzent und Arrangeur für eine große Reihe von Künstlern. Ab Mitte der 1980er Jahre lebte er in Paris und London, wo er an vielen unterschiedlichen Produktionen mitwirkte. Aus dieser Zeit stammen drei Alben: Subliminal (1987) mit dem französischen Produzenten Martin Meissonier, Dementos (1988) mit britischen Künstlern wie dem Ex-Flying Lizard David Cunningham und Aduna (1989), bei dem der senegalesische Sänger Wasis Diop zu hören war. Dazu kamen Filmscores für Werke wie Juliet Bertos Havre oder die Mitwirkung an Peter Greenaways Pillow Book.

Ab Mitte der 1990er Jahre entstanden aus seiner Leidenschaft für die Musik von Johann Sebastian Bach zwei bahnbrechende Aufnahmen der bekannten Cellosuiten. Es waren die ersten Tenorsaxophon-Interpretationen dieser Stücke. 1997 folgte eine Bach-Box, die den japanischen Musikpreis gewann.

Seit 1983 nahm Shimizu unter dem Namen Yasuaki Shimizu & Saxophonettes auf, obwohl der Name lange Zeit für seine Soloarbeiten stand. 2006 relaunchte er gemeinsam mit vier Saxophonisten die Saxophonettes als Quintett. Ein Jahr später folgte das Album Pentatonica mit originalen und traditionellen pentatonischen Stücken, bevor Shimizu Bach wieder in das Zentrum seiner Arbeit stellte. Bei einem Konzert im Jahr 2010 führte die Band die Goldberg-Variationen zum ersten Mal überhaupt arrangiert für Saxophone und vier Kontrabässe auf. Eine Albumversion erschien 2015.

Shimizu hat auch viel im Film- und Fernsehbereich gearbeitet. Unter seinen Scores sind u.a. die für einen Oscar nominierte Dokumentation Cutie and the Boxer von 2013, die bei den „Cinema Eye Honors“ einen Preis für „Outstanding Achievement for Original Music Score“ gewann.

Shimizus Ansatz geht weit über Komposition und Aufführung hinaus. Er sieht den physischen Raum als Erweiterung seines Instruments und macht oft Gebrauch von besonderen akustischen Räumen für seine Aufnahmen und Auftritte.

Über die Made to Measure-Serie:
Die legendäre Serie von Crammed Discs wurde im Jahr 2013 für die Veröffentlichung des Brown Reininger Bodson-Albums Clear Tears / Troubled Waters wiederbelebt. Als sie 1983 entstand, wurde sie als Äquivalent zu einer Sammlung von Kunstbüchern beschrieben. 35 Alben kamen innerhalb der Serie zwischen 1983 und 1995 auf den Markt, darunter Werke von Hector Zazou, John Lurie, Fred Frith, Arto Lindsay, Zelwer, Steven Brown, Peter Principle, Harold Budd, Brion Gysin, David Cunningham, Benjamin Lew, Ramuntcho Matta, Karl Biscuit, Daniel Schell, Aksak Maboul, Minimal Compact und vielen anderen. Die lockere Idee hinter dem Namen der Serie war folgende: Musik zu präsentieren, die entweder als Soundtrack für Film, Theater, Tanz oder Video geschrieben wurde oder sich dafür gut eignen würde.

Weitere Informationen:
http://www.yasuaki-shimizu.com (http://www NULL.yasuaki-shimizu NULL.com)
https://www.facebook.com/yasuakishimizu (https://www NULL.facebook NULL.com/yasuakishimizu)

YASUAKI SHIMIZU
Music For Commercials
VÖ: 15.09.2017
Label: Crammed Discs
Vertriebe: Indigo (CD) / PIAS (digital)
Formate: CD, LP, digital
Bestellnummer: MTM12 CD / MTM12 LP
EAN CD: 5410377283923
EAN LP: 876623007777
Labelcode: 08689

Dieser Beitrag wurde unter News | Tour Dates abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.